German Croatian Czech Dutch English French Hungarian Italian

Gestern in der Großen Tour hatte er sich mit Nachwuchshoffnung PSG Final noch mit Platz zwei hinter Benjamin Wulschner (GER) begnügen müssen. Im Youngster Tour Finale um den Preis von HIRTER zu Beginn von Tag 03 des 2. CSI Arena Nova in Wr. Neustadt führte kein Weg an Max Kühner (T) vorbei. Im Sattel der bildhübschen 7-jährigen Valentino-Tochter Vancouver Dreams siegte er in 28,51 Sekunden vor Benjamin Wulschner (GER) auf dem sechsjährigen Holsteiner Jumpy 9 (0/29,90). "Ich bin sehr zufrieden mit unseren jungen Pferden. Mein Bereiter Helmut Schönstetter und ich haben insgesamt neun Pferde mit, weil wir sie hier optimal auf die Hallensaison vorbereiten können. Meine Nachwuchshoffnung PSG Final, der im Besitz von Peter Schildknecht steht, hat sich gestern in seinem ersten Weltranglistenspringen hervorragend präsentiert. Ihn möchte ich für Tokyo 2020 aufbauen. Im Großen Preis am Sonnag werde ich Cornet Kalua reiten. erzählt der Wahltiroler im Segerinterview. "Als nächste Turnierstationen stehen für uns die Weltcups in Verona (ITA) und Lyon (FRA) auf dem Plan."  

MaxKühner VancouverDreams CSI2017 Sa SponsorHaraldHaasmitToechtern cHorseSportsPhoto

Harald Haas (HIRTER) und seine Töchter gratulierten gemeinsam mit Veranstalter Michael Rösch junior. (c) Horse Sports Photo

Die Plätze drei und vier waren ebenfalls in österreichischer Hand. Der Baltic-Sohn Flick Flack nach Baltic VDL wurde unter Siegfried Schlemmer (ST) in 30,40 Sekunden Dritter vor einer Tochter von Cornet`s Stern, der siebenjährigen Neugschwents Castella. Sie war vom Sieger Max Kühner fehlerfrei vorgestellt worden. Team Kühner hatte noch mehr Grund zum Feiern nach diesem Finale, denn Bereiter Max Schönstetter (GER) ritt die Jungpferde Elektrik Blue P und Coeur De Chocolat auf die Plätze fünf und elf in diesem Finale. Ebenfalls für Österreich im Stechen vertreten, war der sechsjährige Obora`s Can Can unter Romana Hartl (OÖ/Platz 9). Mit einer schnellen vier Fehler-Runde im Grundparcours schaffte es auchCharlotte Pichler (NÖ) auf Cliffon noch in die Platzierungsränge.

MaxKühner VancouverDreams CSI2017 Sa cHorseSportsPhoto 2

Vancouver Dreams und Max Kühner (AUT/T) . (c) Horse Sports Photo

BenjaminWulschner Jumpy9 CSI2017 Sa cHorseSportsPhoto

Benjamin Wulschner (GER) und Jumpy 9. (c) Horse Sports Photo

SchlemmerSiegfried FlickFlack CI2017 Sa cHorseSportsPhoto

Siegfried Schlemmer (ST) und Flick Flack. (c) Horse Sports Photo

10 Finale Youngster Tour um den Preis von HIRTER
CSIYH1* Int. Springprüfung 1,25/1,30m
1. VANCOUVER DREAMS - KÜHNER Max AUT/T 0/28,51 im Stechen
2. JUMPY 9 - WULSCHNER Benjamin GER 0/29,90 im Stechen
3. FLICK FLACK - SCHLEMMER Siegfried AUT/St 0/30,40 im Stechen
4. NEUGSCHWENT'S CASTELLA - KÜHNER Max AUT/T 0/30,61 im Stechen
5. ELEKTRIC BLUE P - SCHÖNSTETTER Helmut GER 0/32,32 im Stechen
6. BALONIC DE TREBOX Z - WULSCHNER Benjamin GER 0/33,44 im Stechen
7. FLOYD MILESZ - Eszter HUN 0/36,23 im Stechen
8. DAYLIGHT 281 - WIDMANN Simon GER 4/33,39 im Stechen
9. OBORA'S CAN CAN - HARTL Romana AUT/OÖ 4/35,54 im Stechen
10. CHAMONIX 54 - NAGEL Björn GER 4/39,71 im Stechen
11. COEUR DE CHOCOLAT - SCHÖNSTETTER Helmut GER 8/38,32 im Stechen
12. CLIFFON - PICHLER Charlotte AUT/NÖ 4/54,68 im Grundumlauf
Ergebnislink

Merken

Merken

„Ein anspruchsvolles Springen mit 12 Nummern für einen guten Zweck“, beschrieb Parcourschef Peter Schumacher kurz und knapp das Hauptspringen von Tag 02 beim CSI Arena Nova 2017 in Wr. Neustadt. Im Preis der WienWert ging es nicht nur um Fehler und Zeit, sondern auch darum möglichst viel Geld für einen guten Zweck zu sammeln. Jeder Abwurf beim Hindernis von WienWert brachte 100 Euro für den Förderverein Kinder Reha. Insgesamt wurden in diesem Christian Salaba Gedächtnisspringen 2500 Euro gesammelt.

BenjaminWulschner BankokGirlPP CSI2017 Fr cHorseSportsPhoto 4
Der CEO von WienWert Stefan Gruze und Saša Djordjević von VAMED übergaben im Rahmen der feierlichen Siegerehrung den Scheck über EUR 2500.- an AK NÖ Präsident Markus Wieser. (c) Horse Sport Photo

Auch der umjubelte Sieger Benjamin Wulschner (GER) verzeichnete im Stechen vom 1,45 m Weltranglistenspringen einen Abwurf beim weißen Wien Wert Oxer und trug damit seinen Teil zu der stattlichen Summe bei. Wulschner hatte für diese mit 25.000 Euro dotierte Springprüfung die 10-jährige Oldenburger Stute Bangkok Girl RP gesattelt und holte sich mit 4 Fehlern im Stechen den Sieg vor Max Kühner.

BenjaminWulschner BankokGirlPP CSI2017 Fr cHorseSportsPhoto

BANGKOK GIRL PP  unter WULSCHNER Benjamin (GER) (c) Horse Sports Photo

Der Wahltiroler und Österreichs Nummer eins saß im Sattel des sprunggewaltigen PSG Final, einem erst siebenjährigen Toulon-Nachkommen aus dem Besitz von Peter Schildknecht. Der schicke Wallach absolvierte seine erste Weltranglistenspringprüfung mit Bravour, war aber von Kühner im Stechen bewusst vorsichtig eingesetzt worden, was ihm Zeitfehler und damit den zweiten Platz einbrachte.

MaxKühner PSGFinal CSI2017 Fr cHorseSportsPhoto

 Max Kühner (AUT) und PSG Final (c) Horse Sports Photo

BjornNagel Nerrado CSI2017 Fr cHorseSportsPhoto 2

Björn Nagel (GER) und sein Nerrado (c) Horse Sports Photo
Auf Platz drei und vier im WienWert Preis stand Björn Nagel (GER), der mit seinen Pferden Nerrado und Number One 32 jeweils einen Zeitfehler im Grundumlauf verzeichnete.

Weiters hatten es für Österreich Markus Saurugg (ST) und Texas mit einem Abwurf auf Platz fünf geschafft, Alpenspan Reiter Gerfried Puck (ST) und seine Bionda auf Rang sechs sowie Max Kühner (T) mit seinem zweiten Pferd Cielito Lindo auf neun und Mario Bichler (ST) mit Lissara T auf den elften Platz. Casino Grand Prix-Gesamtsieger Christian Schranz (NÖ) vervollständigte den rot-weiß-roten Erfolg im Christian Salaba Gedächtnisspringen um den Preis von WienWert mit einer Platzierung auf Rang 12.

 

09 Preis der WienWert
Christian Salaba Gedächtnisspringen
CSI1* Int. Springprüfung Große Tour mit Stechen 1,45m
1. BANGKOK GIRL PP - WULSCHNER Benjamin GER 4,00/37,10/1
2. PSG FINAL - KÜHNER Max AUT/T 7,00/48,54/1
3. NERRADO - NAGEL Björn GER 1,00/67,93
4. NUMBER ONE 32 - NAGEL Björn GER 1,00 68,40
5. TEXAS I - SAURUGG Markus AUT/St 4,00/64,49
6. BIONDA 3 - PUCK Gerfried AUT/St 4,00/64,98
7. IDARIO VAN HET NETEHOF - OPATRNY Ales CZE 4,00/65,05
8. JACK VAN'T KATTENHEYE - SCHÖNSTETTER Helmut GER 4,00/65,37
9. CIELITO LINDO 2 - KÜHNER Max AUT/T 4,00 / 65,78
10. CASHMAN 2 - WULSCHNER Benjamin GER 4,00/66,02
11. LISSARA T - BICHLER Mario AUT/St 4,00/66,07
12. V.I.P. 2 - SCHRANZ Christian AUT/NÖ 4,00/66,94
Ergebnislink