German Croatian Czech Dutch English French Hungarian Italian

Die 40 besten Paare der EQUIVA VIP Tour waren im mit 1600 Euro dotierten Finale der VIP Tour startberechtigt. Den Sieg holte sich die erst 15-jährige Liza Budai, die mit Megara in 28,26 Sekunden fehlerfrei blieb. Die Ungarin war in der ersten Vorrunde der EQUIVA VIP Tour fehlerfrei auf Rang 3 gestanden und gestern mit einem Abwurf als 12. platziert gewesen. Liza Budai gilt in Ungarn als Nachwuchstalent, hat bereits zwei Mal an Nachwuchs-Europameisterschaften teilgenommen und 2018 mit Rang 5 eine Top Ten-Platzierung erritten.

BUDAI LizaMEGARA SE CSI2 Sa cHorsic

BUDAI LizaMEGARA CSI2 Sa cHorsic
Gratulation! Liza Budai (HUN) setzte sich im EQUIVA VIP Tour-Finale gegen die Konkurrenz durch. (c) HORSIC.com

Mit 26,90 Sekunden schaffte die letzte Starterin Beate Steiner (W) zwar die schnellste Zeit in diesem Finalspringen, ein Abwurf am NOEPS-Hindernis verhinderte aber einen rot-weiß-roten Triumph.

GOESS SAURAU LudovicaKNIGHTFIELDELLA CSI2 Sa cHorsic
Ludovica Goess-Saurau (B) und Knightfield Ella sprangen auf Platz 2 im EQUIVA VIP Tour Finale. (c) HORSIC.com

Auf Platz 2 im EQUIVA VIP Finale standen die zweifache Children EM-Teilnehmerin Ludovica Goess-Saurau (B) und ihre 10-jährige Fuchsstute Knightfield Ella (0/29,91). 29,67 war die Zeit von Svenja Bahr (NÖ), die mit Emporio Caello als eines von sechs „Doppelnull-Paaren“ hervorragende Dritte wurde.

BAHR SvenjaEMPORIOCAELLO CSI2 Sa cHorsic

Rang 3 im Finale der EQUIVA VIP Tour für Svenja Bahr (NÖ) und Emporio Caello. (c) HORSIC.com

Bew. 12 EQUIVA VIP Tour Finale
CSI2* Inten. Springprüfung mit Stechen 1,20m

1. Liza BUDAI HUN - MEGARA 0.00 28.26 im Stechen
2. Ludovica GOESS-SAURAU AUT/B - KNIGHTFIELD ELLA 0.00 29.21 im Stechen
3. Svenja BAHR AUT/NÖ - EMPORIO CAELLO 0.00 29.67 im Stechen
4. Sarah OMARI AUT/NÖ - QUINN VAN DE HEFFINCK 0.00 30.02 im Stechen
5. Florian LORENZ AUT/St - FABEL 0.00 31.72 im Stechen
6. Julia JARITZ AUT/NÖ - LITTLE FOOT 3 0.00 32.07 im Stechen
7. Beate STEINER AUT/W - COCO LOCO 4 4.00 26.90 im Stechen
8. Marlene HUBER AUT/NÖ - CELESTE MHN 4.00 29.62 im Stechen
9. Sophie POLLAK AUT/NÖ - FSS CATCH PHRASE 4.00 30.39 im Stechen
10. Fiona HÖNIGSCHNABL AUT/NÖ - MISTER MAGIC 4.00 37.28 im Stechen
11. Sophia BILLETH AUT/NÖ - QUIBELL PJ 12.00 30.80 im Stechen
12. Sabrina MUHR AUT/W - EVELIN 2 0.00 63.71 ausgeschieden im Stechen
Ergebnislink 

 

Nachdem Willi Fischer am Freitag bereits die U25-Tour für sich entscheiden konnte, führte am Samstag im ERREPLUS Preis ebenfalls kein Weg an dem 24-jährigen Oberösterreicher vorbei. Im mit 3000 Euro dotierten Springen der Medium Tour (1,35 m) schafften es 9 Paare in die 2. Phase.

FISCHER Willi GRANDE CASANOVA SE CSI2 Sa cHorsic
Günter Keglovits gratulierte dem Sieger Willi Fischer (OÖ) im Namen von ERREPLUS. © HORSIC.com

FISCHER Willi GRANDE CASANOVA CSI2 Sa cHorsic
Willi Fischer (OÖ) und Grande Casanova auf dem Weg zum Sieg im Preis von ERREPLUS. © HORSIC.com

Willi Fischer blieb im Sattel von Grande Casanova als einer von vier Reitern auch in der 2. Phase ohne Fehler und siegte souverän in 25,37 Sekunden vor Wolfgang Puschak (GER) und Conceeta (0/26,11). „Die erste Phase in diesem Springen war sehr anspruchsvoll, von 47 Paaren waren lediglich 9 fehlerfrei in der 1. Runde und dementsprechend stolz bin ich natürlich auf diesen Erfolg“, freute sich Willi Fischer nach seinem Sieg.

PUSCHAK Wolfgang CONCEETA CSI2 Sa cHorsic
Wolfgang PUSCHAK GER und CONCEETA standen auf Platz 2 im ERREPLUS Preis. © HORSIC.com

Dritte wurde Zsófia Vandor mit ihrem 8-jähirgen Holsteiner Casselo. Die junge Ungarin war ebenso fehlerfrei geblieben (28,83) wie der Niederösterreicher Christian Schranz, der mit Concetta W auf Rang 4 stand. Mit Sabine Seeburger-Schranz (NÖ), Bianca Babanitz (B), Gerhart Alexander Himelmayer (OÖ), Roland Fischer (OÖ) und Gini Pirker (W) waren auch die Plätze 6, 8, 10, 11 und 12 von rot-weiß-roten Paaren belegt.

VÁNDOR Zsófia CASSELO CSI2 Sa cHorsic
Zsófia Vándor und Casselo blieben in beiden Phasen fehlerfrei und wurden hervorragende Dritte im ERREPLUS Preis. © HORSIC.com

„Bei einem Event wie hier in der Arena Nova präsent zu sein, ist wichtig für unser Unternehmen, denn hier treffen wir genau unsere Zielgruppe. Ich unterstütze den Reitsport schon sehr lange und sehr gerne und das werde ich auch in Zukunft so beibehalten“, versprach Günter Keglovits. „Wir haben sehr schönen Sport gesehen jetzt im EREEPLUS Preis und ich gratuliere dem Sieger und den Platzierten sehr herzlich zu Ihren Leistungen.

Bew. 11 ERREPLUS Preis
CSI2* Intern. Springprüfung in 2-Phasen Mittlere Tour 1,135m
1. Willi FISCHER AUT/OÖ - GRANDE CASANOVA 0.00 25.37 in der 2. Phase
2. Wolfgang PUSCHAK GER - CONCEETA 0.00 26.11 in deer 2. Phase
3. Zsófia VÁNDOR HUN - CASSELO 0.00 28.83 in der 2. Phase
4. Christian SCHRANZ AUT/NÖ - CANCARO 0.00 31.73 in der 2. Phase
5. Frederic TILLMANN GER - CONCETTA W 4.00 25.43 in der 2. Phase
6. Sabine SEEBURGER - SCHRANZ AUT/NÖ - CASTRO DE LA BRYERE 4.00 30.33 in der 2. Phase
7. Zsófia VÁNDOR HUN - LEOPARD OF BALLMORE 8.00 29.22 in der 2 Phase
8. Bianca BABANITZ AUT/NÖ - CONTACT ME'S JACK 8.00 30.86 in der 2 Phase
9. Denis NIELSEN GER - Cover Girl 12.00 27.92 in der 2. Phase
10. Gerhart Alexander HIMMELMAYER AUT/OÖ - PAPILLON D'AZUR 1.00 52.35
11. Roland FISCHER AUT/OÖ - CALMA 4.00 44.79
12 Gini PIRKER AUT/W - GREEN'S LORDANO 4.00 46.30
Ergebnislink