German Croatian Czech Dutch English French Hungarian Italian

Lediglich die besten 40 Paare hatten sich für das mit 6500 Euro dotierte Finale der Medium Tour qualifizieren können. Die internationalen 2-Sterne-Springprüfung mit Stechen wurde als Preis der Profi Baustoffe ausgetragen. Vier Paare schafften es ins entscheidende Stechen und die strahlende Siegerin kam schlussendlich aus Niederösterreich und hieß Katharina Schiller.

 SCHILLERKatharina 15 So CSI2 cHorsic 4small
Werner Kaizar und Michael Rösch junior gratulierten der strahlenden Siegerin im Preis der Profi Baustoffe, Katharina Schiller. © HORSIC.com

Die sympathische Amazone war erste Starterin im Stechen und legte mit ihrer neunjährigen Hannoveraner Stute Siobhan Dream of Diamond eine coole Runde vor. 37,91 Sekunden galt es also zu schlagen, was lediglich Matthias Raisch (OÖ) gelungen wäre, ein Abwurf bedeutete für ihn aber Platz drei im Preis der Profi Baustoffe. Auf Platz zwei standen Jörne Sprehe und Clueso für Deutschland mit einer fehlerfreien Stechrunde in 38,12 Sekunden. 

SCHILLERKatharina 15 So CSI2 cHorsic 2small
Katharina Schiller und Siobhan Dream of Diamond auf dem Weg zu ihrem ersten internationalen Sieg. © HORSIC.com

"Grundsätzlich war ich froh, dass nicht so viele im Stechen waren, damit war klar, dass ich platiziert bin. Es war mein erster internationaler Sieg und daher umso schöner! Mein Pferd geht unheimlich gut momentan und ich hoffe, dass ich nächstes Jahr den ein oder anderen Casino Grand Prix mitreiten kann“, strahlte Kathi im Siegerinterview bis über beide Ohren. Die Niederösterreicherin wird mit ihrem zweiten Pferd Robert Heinrich KVO als 32. Starterin im Hauptbewerb des Turnieres, dem Großen Preis vom Sportland Niederösterreich an den Start gehen.

SPREHEJoerne Clueso5 15 So CSI2 cHorsicsmall
Jörne Sprehe und Clueso 5 wurden Zweite im Medium Finale um den Preis der Prof Baustoffe. © HORSIC.com

Parcourschef Peter Schumacher zeigte sich zufrieden mit dem Finalspringen der Medium Tour: „Die erlaubte Zeit war eines der Kriterien in diesem Finalparcours. Die Reiter mussten gut am Galoppieren bleiben, um die Zeit von 69 Sekunden zu schaffen. Daraus haben sich heute natürlich einige Abwürfe und auch Zeitfehler ergeben, aber das Stechen war spannend, eine gute Prüfung.“

 RAISCHMatthias 15 So CSI2 cHorsicsmall
Dritter Platz im Medum Tour Finale beim CSI2* Arena Nova für Matthias Raisch und Magic 14. © HORSIC.com


Bew. 15 Medium Tour Finale um den Preis der Profi Baustoffe
CSI2* Int. Springprüfung 1,35m mit Stechen
1. SHIOBHAN DREAM OF DIAMOND - SCHILLER Katharina AUT/NÖ 0/37,91
2. CLUESO 5 - SPREHE Jörne GER 0/38,12 im Stechen
3. MAGIC 14 - RAISCH Matthias AUT/OÖ 4/37,35 im Stechen
4. CHUPA LOOP - MURRAY Iris AUT/NÖ 11/56,92 im Stechen
5. LADY CALME P - BRAND Nina AUT/NÖ 1/69,25 im Grundumlauf
6. KARISMA DE LAUBRY - BRENAND Jennifer AUT/OÖ 1/69,43 im Grundumlauf
7. GALAND VAN HET VENUSHOF - ROBITZA Marietta AUT/NÖ 1/70,52 im Grundumlauf
8. CATWIESEL 8 - EICHLER Michael GER 1/71,40 im Grundumlauf
9. DROGBA - MARKEL Anna AUT/NÖ 2/74,04 im Grundumlauf
10. QUALITIY´S KLEINER PRINZ - STARZACHER Florian AUT/K 4/66,07 im Grundumlauf
11. FAUBER V D R&N STABLES - DOMAINGO Wolfgang AUT/NÖ 4/66,21 im Grundumlauf
12. EUROCOOL´S APPLE - BEEN Remco NED 4/66,52 im Grundumlauf
Ergebnislink