German Croatian Czech Dutch English French Hungarian Italian

Von 04.-07. Oktober 2018 findet das internationale Springturnier in der Arena Nova als fixer Bestandteil der beliebten Pferdemesse Apropos Pferd statt. Sportliche Highlights der 21. Ausgabe sind der internationale European Youngster Cup U25 und der Große Preis vom Sportland Niederösterreich.

MarieChristineSebesta OborasSherbet CSI2017 Fr cHorseSportsPhoto
Die EM-Teilnehmerin und amtierende Österreichische Meisterin, die 16-jährige Marie-Christine Sebesta (W), zählt zu den größten
Nachwuchstalenten Österreichs und ist Stammgast beim CSI Arena Nova. © HORSIC.com

Der Countdown zu Niederösterreichs traditionellem Messeturnier, dem CSI2* Arena Nova, läuft. Ab 04. Oktober werden 200 Reiter aus 12 Nationen mit rund 280 Pferden vier Tage lang um internationale Siege und Platzierungen bis zur schweren Klassen über 1,45 m Höhe kämpfen. Bei der 21. Auflage des 2-Sterneturnieres in Wiener Neustadt ist heuer erstmals der weltweit ausgetragene European Youngster Cup für den Springsportnachwuchs zwischen 16 und 25 Jahren zu Gast. Die jeweiligen Sieger der insgesamt 20 Vorrunden in Österreich, Deutschland, Belgien, Schweiz, Italien, Slovakei, Tschechien oder den USA qualifizieren sich automatisch für das Weltfinale im Dezember in Salzburg.

Für Österreich haben acht Nachwuchstalente genannt, darunter beispielsweise die EM-Starterin und amtierende Österreichische Meisterin der Junioren, Marie-Christine Sebesta (W), die heuer 16 Jahre alt geworden ist und damit ihren Einstand in diesem Cup gibt. Weiters werden unter anderem die Österreichische Meisterin der Jungen Reiter Lisa Schranz (NÖ) sowie die Niederösterreicherinnen Theresa Pachler und Valerie Wick für rot-weiß-rote Nachwuchspower in den EY-Cup Bewerben sorgen, die insgesamt 16 Athleten aus sieben Nationen bestreiten werden.  


Highlight: Der Große Preis vom Sportland Niederösterreich
Siegesanwärter im Höhepunkt des Turnieres, dem mit 25.000 Euro dotierten Großen Preis vom Sportland Niederösterreich am Sonntag, sind neben dem Vorjahressieger Michele Previtali (ITA) sowie den deutschen Springreitern Jörne Sprehe, Andreas Brenner oder Tobias Bachl natürlich der Österreichische Staatsmeister und zweimalige Arena Nova Grand Prix-Sieger, Dieter Köfler (K), der erfolgreiche Nationenpreisreiter Matthias Raisch (OÖ), der im August 2018 mit Team Austria den Nations Cup Sieg in Budapest holte, oder auch Gerfried Puck (ST), Stefan Eder (S) und Christian Schranz (NÖ).  

www.csi-arenanova.at
www.facebook.com/csiarenanova
www.instagram.com/csiarenanova