German Croatian Czech Dutch English French Hungarian Italian

Zum 25. Jubiläum der Apropos Pferd in der Arena Nova in Wr. Neustadt gab es Rekorde, volle Hallen und einen Besucheransturm, der zeigt: Seit 25 Jahren ist die „Apropos Pferd“ Treffpunkt für Pferdeliebhaber, -experten und für Familien. Das Vorjahresergebnis von mehr als 30.000 Besucher konnte heuer übertroffen werden.

Im 25. Jubiläumsjahr machte die „Apropos Pferd“ ihrem Prädikat als Leitmesse einmal mehr alle Ehre. Für die Besucher war es die „Messe der Messen“, dafür sprach auch das bunte, aufregende Messeprogramm, das alle Pferde-Facetten mit höchster Kunstfertigkeit und Akribie zumSchillern brachte.

 AN2016 Show Rahmenprogramm chorsesportsphoto 4 01

Ob entzückende Freiheitsdressur...

 

Eine Reihe atemberaubender Events und herausragender Angebote internationaler Aussteller prägten das Bild der 25. „Apropos Pferd“ in der Arena Nova. Publikumslieblinge, wie „Moments in Black“, die berittene Friesen-Truppe, die mit „Dance Industrie“ mit eindrucksvollen Shows für Besucheransturm sorgte. Showprogramme im Freien, vom Musicalfeeling, Bogen- und Schwertkampf mit Lichtpfeilen und Lichtschwert bis hin zum eleganten „Pas de deux“ im Damensattel waren dank des guten Wetters ein Anziehungspunkt. Auf immer wieder beeindruckendes Interesse stießen auch heuer wieder die Shows, bei denen die Halle immer wieder bis auf den letzten Platz besetzt war. Großen Anklang fand die bunte Quadrille heimischer Pferderassen, die vom Österreichischen Pferdezentrum erstmals präsentiert wurde.

AN2016 Show Rahmenprogramm chorsesportsphoto 3 01

...einzigartiges Showprogramm...

 

Pferde aller Rassen

In buntester Besetzung rückten die vierbeinigen Stars der diesjährigen „Apropos Pferd“ in den Mittelpunkt, die mehr als 500 Pferde. Vertreter ihrer Art waren Fjord- und Huzulenpferde, Ponys, heimische Rassen, Barockpferde oder edle Vollblüter. Mit von der Partie und als Publikumsmagneten hoch geschätzt freuten sich Garrocha- Reiter und Bogenschützen, Western- und Dressurreiter über ungebrochenes Interesse. Beeindruckende Einblicke in die hohe Kunst des dynamischen Polospiels waren ebenso gut besucht wie Präsentationen des neue Trendsports LaCuerra, eine Art Horseball, bei dem die „Apropos Pferd“ für viele Besucher eine erstmalige Begegnung mit dieser Sportart ermöglichte.

AN2016 Show Rahmenprogramm chorsesportsphoto 1 01

...zukunftsweisene Führzügelklasse...

 

Zufriedene Aussteller

Die mehr als 250 Aussteller, die im Obergeschoß, sowie in den Hallen zwei, drei und vier ihre Produkte rund ums Pferd anboten, erfreuten sich heftigen Besucherzuspruchs und guter Geschäfte. Zuschauen, shoppen, informieren: unter diesen Aspekten zog es die Besucher in die Arena Nova. Die Apropos Pferd zieht neben Fachbesuchern, durch qualitativ hochwertige Outdoorbekleidung und das „Mitmachangebot“ für die Kleinsten, auch immer mehr Familien an. Besonders erfreulich: auch die Fachvorträge waren gut besucht, viele Pferdefreunde erhielten Informationen über neueste Trends in punkto Haltung, Pflege, Ernährung und Gesundheit von Pferden.

AN2016 Show Rahmenprogramm chorsesportsphoto 5 01

...akrobatisches Voltigieren...

Für jeden etwas dabei

Ob Voltigiersupercup, internationales Springturnier um den Großen Preis vom SPORT.LAND.NÖ oder Gespannfahrtentrophy mit einem Jump & Drive-Bewerb – das umfassende Programm bot auch für alle sportlich interessierten Pferdefans eine Reihe von Höhepunkten. Wie alljährlich, fand auch bei dieser 25. „Apropos Pferd“ das internationale Springturnier (CSI) statt. Es war ein wahrer Krimi, den Lawrence Greene (D) schließlich vor Hugo Simon für sich entschied. Mehr als 90.000 Euro Preisgeld winkten heuer für die Teilnehmer der Wettbewerbe im Rahmen der Jubiläumsmesse.

SimonHugo CT BW22 GP SO 1.45 CSI2AN chorsesportsphoto.eu 2

...spannendes Springreiten...

 

Ehre, wem Ehre gebührt

Im Zuge der Apropos Pferd wurden von Herrn Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger die Wiener Neustädter Landes- und Staatsmeister 2015 geehrt. Nicht nur der Bürgermeister, sondern auch die Wiener Neustädter Sportler waren von der spannenden Atmosphäre der Apropos Pferd begeistert. Mag. Klaus Schneeberger: „ Die internationale Teilnahme von Pferdesportlern, Ausstellern und Besucher zeigt, dass sich die Arena Nova Wiener Neustadt zum fixen Zentrum des Pferdesports entwickelt hat.“

KermerSarah ZögerRainer Sueno JumpAndRide CSI2ArenaNova SA chorsesportsphoto.eu 01

...oder rasantes Gesapennfahren, bei der APROPOS PFERD 2016 war wieder für jeden Geschmack etwas dabei. © horsesportsphoto.eu

 

Quelle: PM Apropos Pferd -  Arena Nova

 

15 Hindernisse mit einer Höhe von bis zu 1,45 m galt es auf dem Weg zum Sieg im Großen Preis vom SPORT.LAND.NÖ möglichst schnell und fehlerfrei zu überwinden um sich für die Siegerrunde der besten Zehn zu qualifizieren. Den Sieg und damit 6250.- Euro Preisgeld holte sich der 27-jährige Lawrence Greene (GER) auf der 15-jährigen Arrivederci, der in seiner Heimat Bayern als einer der talentiertesten Springreiter gehandelt wird: „Ich bin jetzt das dritte Mal hier, es lief bisher aber leider nicht so überragend bisher. Umso glücklicher bin ich, dass es nun beim dritten Mal mit dem Sieg im Großen Preis geklappt hat.“

SE BW22 GP SO 1.45 CSI2AN chorsesportsphoto 1

Im dritten Anlauf zum Sieg: Lawrence Greene (GER) und Arrivederci 7. © horsesportsphoto.eu

 

Auf Platz zwei standen die „Sieger der Herzen“ Hugo Simon (ST) und C.T., denen ein Zeitfehler im Grundumlauf den Sieg gekostet hatte: “Ich möchte mich ganz herzlich beim Publikum bedanken. Ich hatte mir vorgenommen, Ihnen ein spannendes Stechen zu bieten. Das blieb mir leider heute verwehrt.“ bedankte sich der 74-jährige Ausnahme Springreiter um mit einem verschmitzten Lächeln nachzusetzen: „ABER vielleicht beim nächsten Mal!“ Umso höher ist die Leistung der beiden ein zu schätzen wenn man bedenkt, daß Hugo sich am Donnerstag im Eröffnungsspringen die Hüfte ausgerenkt hat und derzeit nur unter Schmerzen reiten kann.

SimonHugo CT BW22 GP SO 1.45 CSI2AN chorsesportsphoto.eu 2

Trotz ausgerenkter Hüfte sprang Publikumsliebling Hugo Simon (ST) in der Arena Nova mit C T auf Platz zwei im Großen Preis vom SPORT.LAND.NÖ. © horsesportsphoto.eu

 

Auf Platz drei in diesem mit 25.000 Euro dotierten Weltranglistenspringen stand kein Geringerer als der amtierende Team Welt- und Europameister Jur Vrieling (NED), der bereits viele Jahre Stammgast ist in der Arena Nova. Mit Carrera VDL zeigte er heute einmal mehr ganz großen Sport und belegte nach einem Abwurf in der dreifachen Kombination Rang drei. „Mein Platz ist hier anscheinend hinter Hugo. Vor zwei Jahren stand ich im Großen Preis des Landes Niederösterreich ebenfalls hinter Hugo auf Platz zwei.

VRIELINGJur CarerraVDL BW22 GP SO 1.45 CSI2AN chorsesportsphoto.eu

Jur Vrieling (NED) und Carrera VDL standen auf Platz drei im Großen Preis vom SPORT.LAND.NÖ. © horsesportsphoto.eu

 

Landesrätin Dr. Petra Bohuslav gratulierte der Apropos Pferd im Rahmen der Siegerehrung nach dem Großen Preis vom SPORT.LAND.NÖ persönlich zum 25. Geburtstag. „Keine andere Veranstaltung kombiniert Wirtschaft und Sport seit so vielen Jahren so erfolgreich wie die Apropos Pferd. Ich möchte den Veranstaltern Vater und Sohn Rösch im Namen des Landes Niederösterreich ganz herzlich.

SE BW22 GP SO 1.45 CSI2AN chorsesportsphoto 4

Landesrätin Dr. Petra Bohuslav bedankte sich im Namen des Sportlandes NÖ. © horsesportsphoto.eu

 

Alpenspan Teamreiter Dieter Köfler (K) und sein Askaban mussten nach einer tollen 1. Runde dann in der Siegerrunde leider einen ärgerlichen Abwurf hinnehmen und belegten Rang fünf für Österreicher. Die Plätze acht bis elf waren mit Rainer Zöger (ST) auf Dubai De Reve, Markus Saurugg (ST) mit Texas I, Christian Schranz (NÖ) auf V.I.P. 2 und Alfred Greimel (ST) mit Chablis Premier ebenfalls in österreichischer Hand.

 

Bewerb 22 CSI2* Großer Preis des Landes Niederösterreich
Int. Jumping Competition über 2 Runden 145 cm
1. ARRIVEDERCI 7 - Lawrence GREENE (GER) 0/40.25 2.Rund
2. C T - Hugo SIMON (AUT/St) 1/44.52 2.Runde
3. CARERRA VDL - Jur VRIELING (NED) 4/36.37 2.Runde
4. CHACON 2 - Maximilian SCHMID (GER) 4/36.96 2.Runde
5. ASKABAN - Dieter KOEFLER (AUT/K) 4)/43.54 2.Runde
6. QUINTELLA - Jaroslaw SKRZYCZYNSKI (POL) 4/43.8 2.Runde
7. TREBOX ACORADA - Andreas BRENNER (GER) 8/39.81 2.Runde
8. DUBAI DE REVE - Rainer ZOEGER (AUT/St) 8/41.99 2.Runde
9. TEXAS I - Markus SAURUGG (AUT/St) 2/41.16 2.Runde
10. V.I.P. -  2 Christian SCHRANZ (AUT/NÖ) 12/44.82 2.Runde
11. CHABLIS PREMIER - Alfred GREIMEL(AUT) 4/64.82
12. LORO PIANA BOYANTE DE MUZE -  Carla CIMOLAI (ITA) 4/66.41
Ergebnislink

Start- und Ergebnislisten
News

Diese Pressemitteilung wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net im Auftrag des CSI2* Arena Nova verfasst.